var gaProperty = 'UA-1508578-20'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; alert('Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.'); }

Sven K.

Über Sven K.

Ich bin im dritten Jahrzehnt freier Grafiker und Cartoonist, Arbeitsschwerpunkt ist das Web. Als Grafikchef betreute ich in den 1990ern die legendäre SAT.1 Wochenshow, heute unter anderem "SchleFaZ - Die schlechtesten Filme aller Zeiten" bei TELE 5. Gut dass es Ivys Bar gibt, meine Lieblingskneipe, die ich mir seit Jahren als dringend nötigen Ausgleich zeichne. Warum ich nicht in eine richtige Bar gehe? Weil ich, wie der französische Satiriker Pierre Desproges, sage: " Man kann über alles lachen - aber nicht mit allen." Weiter mit Musik.
27 12, 2018

2018-12-27T14:53:08+02:000 Kommentare

12:15 Madeleine Peyroux: „Keep me in your heart for a while“ zu „Klassiker, zu sagen: ‚Hoffentlich seh‘ ich Dich nie wieder’…“ Von Madeleine Peyroux und diese Titel ist es nur ein kleiner Schrott zu Warren Zevon und Linda Ronstadt. Zevon tot, Ronstadt von Parkinson gezeichnet. Auf den Deckel ihrer Autobiografie schreibt sie: „Kann dieser Vogel auch nicht mehr singen, zumindest auf den Seiten dieses Buches kann er noch fliegen.“ Seufz.